header zur TSV-Homepage zur Startseite

4222-Doppelturnier 2014

 

Turnierchronik

Montag - Turnierbeginn

Eigentlich sind schon einige Partien am Sonntag gespielt worden. Eine angesichts der Wettervorhersage weise Entscheidung!

Der Montag machte es dann gleich spannend. Trotz einiger Regenunterbrechungen konnten bis auf eines alle vorgesehenen Spiele abgewickelt werden. Ohne unser Flutlicht wäre das natürlich nicht möglich gewesen

Na ja, und so schlecht war der Regen für unseren Absatz bei Essen und Getränken auch wieder nicht. Lois und Fredl legten sich an der Schank mächtig ins Zeug, Willi machte optimale Würstl und Erni verwöhnte die Teilnehmer mit Kaffee (organisiert von Franz) und Kuchen.

Dienstag

Obwohl es den ganzen Vormittag lang Schusterbuben regnete, konnten die geplanten Spiele durchgeführt werden!

Mittwoch

Die Vorrunde der Senioren konnte abgeschlossen werden. Folgende Paarungen konnten sich fürs Semifinale qualifizieren:

60+ Gruppe A:

Das Team 60_1 (Hummer Lois, Bramberger Manfred) gewann mit 3 Punkten vor 60_5 (Kreiner Otto, Schreiner Herbert; 2 Pkt.)

60+ Gruppe B:
Ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Bilder sagen mehr als Worte:

Somit konnte sich 60_2 (Tober Willi, Ernst Deisinger) um Haaresbreite vor 60_8 (Inreiter Hermann, Leimhofer Josef) durchsetzen. (Auch der direkte Vergleich endete zugunsten von 60_2.)

Leider regnete es ab 17:00 in Strömen, wodurch sich aber ein Zeitfenster für teilweise ekstatisches Tanzen eröffnete:

Donnerstag

Zügiger Fortgang des Turniers bei ungewohnt schönem Wetter; Tober Willi verletzt sich und eine schon fast gewonnene 60+_Partie ging leider den Bach hinunter.

Dank Spiegl Michaels Salzburg-Ausflug und intensiver vorangegangener telefonischer Bemühungen seitens Krani und Mandi konnte die ausgebrannte Lampe beim Flutlicht gewechselt werden.

Freitag

Wegen des Feiertages (Maria Himmelfahrt) konnten den ganzen Tag über gespielt werden und es ging ordentlich zur Sache. Nach einem Gewitter am späten Nachmittag trockneten die Plätze relativ schnell auf, und die folgenden Spiele waren durchwegs von beachtlicher, teilweise beeindruckender sportlicher Qualität. Besondere Hochachtung verdient Hummer Lois, der mit seinen 20 - 35 Jahre jüngeren Mitspielern im Herrenbewerb in bewundernswerter Manier mithalten konnte.

Samstag

Auch am letzten Turniertag gab's immer wieder Regenunterbrechungen, doch konnten alle Spiele abgehalten werden, die Siegerehrung fand ab ca. 20:00 statt und dauerte für manche bis 2 Uhr morgens.

Für mich als Turnierleiter war es trotz der widrigen Umstände ein tolles Erlebnis: Ich durfte viele nette, geduldige und sportlich höchst faire Leute kennen lernen. Ich hoffe, dass sich die Kontakte weiter intensivieren.

Bilder, Spielergebnisse und mehr siehe im Menü.

Ich danke den SpielerInnen für ihre Geduld und meinen Leuten für ihren vorbildlichen Einsatz!

Ernst Deisinger

Aktuelles

Trainingszeiten

für die Hallensaison

Oktoberfest 2019

am Freitag, 25.Oktober in der Stockhalle

Ferienpass 2019

In Willi's Gartenhütte

war's auch heuer wieder urgemütlich...

Meisterschaft ab 2020

- Neuregelung

Jugend Sommercup Perg

vom DO 8.bis SO 11.August 2019

Jugend Landesmeisterschaften

in Regau, vom MO 26.8. bis DO 29.8.2019

OÖTV News

Tennis-Sommerlehrgang 2019

vom 25. bis 30. August in Millstatt für jugendliche MeisterschaftsspielerInnen

Ausschreibung

 

Seniorenkurse

im Oktober und im November 2019 in Schielleiten

Werbung

City Outlet